Game Design studieren

Dieser siebensemestrige Bachelor-Studiengang qualifiziert dich für die Arbeit in einem Entwickler-Studio oder für andere innovative Bereiche der Produktion von Spielen oder Spielzeugen. Das Studienangebot bietet 100% Games in sämtlichen Modulen sowie praktisch-produktive Teamarbeit in Projekten ab dem ersten Semester. Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester. Ein qualifizierter Eignungstest entscheidet über die Vergabe von 40 Plätzen im Jahr.

Spiel ist unser Thema

Im Mittelpunkt des Studiums stehen die Konzeption, die künstlerische Gestaltung sowie die technische Umsetzung von Spielsystemen. Wir vermitteln das gesamte Know-how zur Realisation von digitalen Unterhaltungs-Spielen. Das können klassische Videospiele in allen Fassetten sein, aber auch in Bereich der Augmented Reality und Virtual Reality, Hybrid Games, Digital Toys oder Playable Environments. 

GAME DESIGN an der HTW Berlin ist ein Designstudiengang, welcher Kunst und Technik auf neuartige Weise verbindet. Game DesignerInnen entwerfen und gestalten Spielsysteme in vielfältigen Formen und für unterschiedlichste Devices. Die Synthese von künstlerischen und technischen Gewerken erfordert zahlreiche Kompetenzen, welche bei uns in der Tradition der Werkkunstschulen ausgeprägt werden können.

Entsprechend verfügen wir über eine sehr gute räumliche Ausstattung mit Ateliercharakter und Studio-Environment. In dieser Umgebung realisieren unsere Studierenden mehr als 30 Games im Jahr. Angeleitet und begleitet werden sie dabei durch erfahrende ProfessorInnen und DozentInnen. 

Theorie und Praxis

Seit 2009 haben wir ein Lehrkonzept gestaltet und erprobt, welches theoretische Lehrinhalte mit praxisnaher Projektarbeit verschränkt. Ein theoretisches Fundament zur systematischen Analyse und zur lösungsorientierter Konzeption von Spielen ermöglicht unseren AbsolventInnen über den Tellerrand zu schauen und eingetretene Pfade zu verlassen. Gleichzeitig gewährleistet der hohe Praxisanteil zahlreiche Soft-Skills zu trainieren, um neue Ideen und Methoden im späteren Berufsleben erfolgreich umsetzen zu können.