Stellenausschreibungen

Studio Design - Studio Development - english

Game Design as an academic program of the Faculty 5 (School of Design and Culture) at the University of Applied Sciences Berlin (HTW) is setting up new studio areas and art spaces (DE:HIVE), customised for the development of digital games and extended reality systems. In this field, a position has become available beginning as soon as possible until December 31st 2020 as a

Studio Design / Studio Development
Pay category 11
((§ 12 TVöD i.V.m. der Anlage 1 – EntgeltO VKA)
KNr.19/18

working as part time, 20 hours per week. 

Responsibilities:

  • Assist in the conception and implementation of the creative/design studios;
  • Assist in the conception and implementation of particular equipments (furniture, installations, spatial structures) for modern and creative work in artistic and technical academic courses;
  • Assist in further development of the studio concepts;
  • Assist in planning and furnishing of working spaces in direct collaboration with the head of studio and academic tutors;
  • Organise the work processes in the studios of the academic program Game Design;
  • Briefing studio users and tutors (theoretical and practical);
  • Briefing and mentoring student assistants and tutors;
  • Supporting the head of studio in the implementation of artistic development projects;
  • Organise the maintenance and upkeep by service companies

Experience Requirement:

  • Successfully completed a study at an university in Industrial Design, Scenography, Stage Design, Architecture, Game Design or equivalent qualification;
  • Experience in setting up spaces, scenography or exhibitions;
  • Experience in training and briefing of students, good social skills and ability to interact with students;
  • Communication skills, teamwork, flexibility, organisation, creativity and willingness for independent personal development; 

The university of Applied Sciences Berlin promotes equality and a discrimination-free environment. It offers a beneficial framework for reconciling family and job and is cooperating with the Dual Career Network Berlin. The university is aspiring to increase the quota of women in areas, where they are underrepresented and therefore is specifically urging women to apply for this position. Disabled applicants with equal qualification will be given preferential consideration.

Applications with the usual documents shall be sent under the ID KNr.19/18 to the University of Applied Sciences Berlin,- Dep. Human Resource-, Treskowallee 8, 10318 Berlin or per E-mail to Bewerbung-Personal@HTW-Berlin.delatest until 11.07.2018.

If you wish to get your application send back to you, please add a sufficiently stamped envelope. Online-Applications should be converted to a single PDF file(including cover letter, curriculum vitae and certificates).

Current Employees of the university, who have a permanent contract, may keep their permanent status and can return to their former employment relationship after project completion.

Mitarbeiter_in Studioentwicklung

Im Studiengang Game Design des Fachbereich Gestaltung und Kultur werden neue Studioflächen für den Bereich der Entwicklung von digitalen Spielen sowie Extended Realtiy Systemen aufgebaut (DE:HIVE). In diesem Bereich ist schnellstmöglich befristet bis zum 31.12.2020 zur Vertretung des beurlaubten Stelleninhabers ein_e

Mitarbeiter_in Studioentwicklung Entgeltgruppe 11

(§ 12 TVöD i.V.m. der Anlage 1 – EntgeltO VKA)

KNr. 19/18

in Teilzeit mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden zu beschäftigen.

Aufgabengebiet:

  • Mitarbeit an der Konzeption und Realisation von Creative/Design Studios;
  • Mitarbeit an der Konzeption und Realisation von speziellen Ausstattungen (Möbel, Installationen, Raumstrukturen) für eine moderne Studioarbeit in einem künstlerisch-technischen Studiengang;
  • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der Studiokonzeption sowie bei der Planung und Einrichtung von Studioarbeitsplätzen in direkter Zusammenarbeit mit der Studioleitung und den Dozent_innen;
  • Organisation der Workflows in den Studios des Studiengang Game Design;
  • Theoretische und praktische Einweisung der Studionutzer_innen und der Lehrenden;
  • Einweisung und Betreuung der studentischen Hilfskräfte und Tutor_innen;
  • Unterstützung der Studioleitung bei der Realisierung von künstlerischen Entwicklungsvorhaben;
  • Organisation von Wartungen und Instandhaltungen durch Servicefirmen.

Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Industrie Design, Szenographie, Bühnenbild, Architektur, Game Design oder vergleichbarer Abschluss;
  • Praktische Erfahrungen im Aufbau von Räumen, Szenographien oder Ausstellungen;
  • Erfahrung in der fachpraktischen Ausbildung/Unterweisung von Studierenden sowie Freude am und Fähigkeiten im Umgang mit Studierenden;
  • Kontaktstärke, Teamfähigkeit, Flexibilität, Organisationstalent und Kreativität sowie Bereitschaft zur Weiterbildung.

Die HTW Berlin fördert Gleichstellung und ein diskriminierungsfreies Umfeld. Sie bietet gute Rahmenbedingungen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und kooperiert mit dem Dual Career Netzwerk Berlin. Sie ist bestrebt, den Frauenanteil in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, zu erhöhen, und fordert Frauen daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind bis zum 11.07.2018 unter Angabe der KNr. 19/18 an die Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin, - Personalabteilung -, Treskowallee 8, 10318 Berlin, bzw. per E-Mail an Bewerbung- Personal@HTW-Berlin.de zu richten. Unterlagen, die Sie online einreichen, konvertieren sie bitte zu einem PDF-Dokument (inkl. Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen).

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer postalisch eigereichten Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

Beschäftigte der HTW, die in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis stehen, behalten ihren unbefristeten Status und fallen ggf. nach Befristungsende in ihr bisheriges Beschäftigungsverhältnis zurück.