Hausaufgabe

Schöne Aufgaben für werdende Game Designer

Für die Hausaufgabe muss das jeweils aktuelle Thema individuell bearbeitet werden. Dabei muss du dem Thema eine selbstgewählte Orts- und Zeitangabe hinzufügen. So entsteht ein sogenanntes Setting. Eine präzise räumliche und zeitliche Definition macht dein Stetting übrigens besonders interessant.

  

Am 24.02.2017 wurde das Thema für die Eignungsprüfung 2017 bekannt gegeben.

Das Thema 2017 lautet: HIVE <location> <time>

 

Die Themen der letzten Jahre lauteten:

2016: SHELTER <location> <time>
2015: NATURE <location> <time>
2014: BOUNDARIES <location> <time>
2013: FACTORY  <location> <time>
2012: TRACK <location> <time>
2011: CRIME SCENE <location> <time>
2010: TUNNEL <location> <time>
2009: ABANDONED HOUSE <location> <time>

 

Meine eigene Aufgabe finden?

Dieses Prinzip der Prüfung gibt dir die Möglichkeit, eine unverwechselbare Aufgabenstellung entsprechend deiner Interessen zu entwickeln. 
In 2009 war das Thema: ABANDONED HOUSE. Hier beispielhaft die Settings von drei erfolgreichen Hausaufgaben:

ABANDONED HOUSE - Afghanistan - 1979 
ABANDONED HOUSE - Nord-Westen der USA - 2009 
ABANDONED HOUSE - Marokko - 1844

 

Was mache ich mit meinem Setting?

Zeige Fantasie, ersinne Characters, Creatures oder visualisiere Locations, Architektur oder entwerfe Vehikels zum Setting. Vielleicht hast du Ideen zu einem Spiel und dessen Mechaniken? Zur Atmosphäre eines Levels oder zur Wegführung? Der Bezug zur Tätigkeit des Game Designers ist sehr deutlich und natürlich von uns beabsichtigt.

 

Kann ich auch den Entstehungsprozess zeigen?

Gib der Kommission ruhig Einblick in deine planerischen Vorarbeiten und Ideensammlungen. Wir möchten nicht nur fertige Werke sehen, sondern auch den Weg dahin. Notizbücher, Skizzenbücher und Vorstudien können ebenfalls eingereicht werden.